Sie können den Hauptinhalt als fortlaufenden Text ohne die vielen javascript-Funktionalitäten anzeigen lassen (Cookie wird gesetzt)

Zeitungen im Regal Hintergrundmuster alte Zeitung
Inhalt nach obenunten

Ausstellung im Rathaus

Zeitungen-Symbol

Ausstellung im Rathaus Steinebach „Wo ist meine Brille?“

Das kulturelle neue Jahr beginnt am Wörthsee mit einer Ausstellung von Wolfgang Taschner im Rathaus Steinebach. Das Thema „Wo ist meine Brille?“ weist auf den ungewöhnlichen Bildansatz des Künstlers hin: Normalerweise achtet jeder Fotograf darauf, dass seine Motive gestochen scharf und optimal ausgeleuchtet sind. Die ausgestellten Motive wurden bewusst unscharf und verwackelt fotografiert beziehungsweise nachträglich verfremdet, um beim Betrachten Raum für die persönliche Interpretation zu geben. Weitere kleinformatige Collagen zeigen eine Auswahl seiner Fotografien als Autor zahlreicher Reiseführer. Taschner war  Chefredakteur verschiedener Computer-Magazine und arbeitete als freier Journalist und Fotograf. Er  lebt seit mehr als 25 Jahren in Steinebach und ist mittlerweile im Ruhestand.

Die Ausstellung ist vom 13.  – 24. Januar sind zu den Rathausöffnungszeiten zu sehen. Am Freitag 10. Januar lädt der Wolfgang Taschner und die Gemeinde um 19 Uhr zu einer Vernissage im Rathaus Sitzungssaal ein.

Ausstellung im Rathaus

Ausstellung im Rathaus Steinebach „Wo ist meine Brille?“

Das kulturelle neue Jahr beginnt am Wörthsee mit einer Ausstellung von Wolfgang Taschner im Rathaus Steinebach. Das Thema „Wo ist meine Brille?“ weist auf den ungewöhnlichen Bildansatz des Künstlers hin: Normalerweise achtet jeder Fotograf darauf, dass seine Motive gestochen scharf und optimal ausgeleuchtet sind. Die ausgestellten Motive wurden bewusst unscharf und verwackelt fotografiert beziehungsweise nachträglich verfremdet, um beim Betrachten Raum für die persönliche Interpretation zu geben. Weitere kleinformatige Collagen zeigen eine Auswahl seiner Fotografien als Autor zahlreicher Reiseführer. Taschner war  Chefredakteur verschiedener Computer-Magazine und arbeitete als freier Journalist und Fotograf. Er  lebt seit mehr als 25 Jahren in Steinebach und ist mittlerweile im Ruhestand.

Die Ausstellung ist vom 13.  – 24. Januar sind zu den Rathausöffnungszeiten zu sehen. Am Freitag 10. Januar lädt der Wolfgang Taschner und die Gemeinde um 19 Uhr zu einer Vernissage im Rathaus Sitzungssaal ein.



Blättern Sie durch die Nachrichten:

Zur nächsten Nachricht (aktuellere Nachricht)

Zur vorherigen Nachricht (ältere Nachricht)

Öffnungszeiten
& Kontakt

Symbol wie Marker bei Google-Maps

Öffnungszeiten:

8 bis 12 Uhr
Dienstagnachmittag von
16 bis 18.30 Uhr
mittwochs geschlossen

vormittags von 8 bis 12 Uhr
Dienstag nachmittag von 16 bis 18.30 Uhr
mittwochs geschlossen

Rathaus Wörthsee

Seestr. 20
82237 Wörthsee
Telefon 08153-9858-0
Telefax 08153-9858-25
E-Mail:
info @woerthsee.deinfo@woerthsee.de

Seestr. 20, 82237 Wörthsee
Telefon 08153-9858-0
Telefax 08153-9858-25
E-Mail: info @woerthsee.deinfo@woerthsee.de

Öffnungszeiten & Kontakt

Öffnungszeiten
& Kontakt

Öffnungszeiten:

8 bis 12 Uhr
Dienstagnachmittag von
16 bis 18.30 Uhr
mittwochs geschlossen

vormittags von 8 bis 12 Uhr
Dienstag nachmittag von 16 bis 18.30 Uhr
mittwochs geschlossen

Rathaus Wörthsee

Seestr. 20
82237 Wörthsee
Telefon 08153-9858-0
Telefax 08153-9858-25
E-Mail:
info @woerthsee.deinfo@woerthsee.de

Seestr. 20, 82237 Wörthsee
Telefon 08153-9858-0
Telefax 08153-9858-25
E-Mail: info @woerthsee.deinfo@woerthsee.de

Symbol wie Marker bei Google-Maps

Öffnungszeiten und Kontakt

Symbol wie Marker bei Google-Maps

Öffnungszeiten:

vormittags von 8 bis 12 Uhr
Dienstag nachmittag von 16 bis 18:30 Uhr
mittwochs geschlossen

Rathaus Wörthsee

Seestrasse 20, 82237 Wörthsee
Telefon 08153-9858-0
Telefax 08153-9858-25
E-Mail: info@woerthsee.de