Sie können den Hauptinhalt als fortlaufenden Text ohne die vielen javascript-Funktionalitäten anzeigen lassen (Cookie wird gesetzt)

Zeitungen im Regal Hintergrundmuster alte Zeitung
Inhalt nach obenunten

Vorsicht geboten!

Zeitungen-Symbol

Angriffe auf Frauen: Es ist leider nicht ungefährlich, als Frau allein unterwegs zu sein. Selbst am Wörthsee und am helllichten Tag geschehen Überfälle und sexuelle Angriffe. Aufgrund eines aktuellen Vorfalls in der letzten Woche in Oberndorf gibt die Polizei folgende Verhaltenstipps:

Wenn Sie in eine derartige Situation kommen, machen Sie lautstark durch Schreie und ggf. eine Alarmsirene oder laute Trillerpfeife auf sich aufmerksam.

Wenden Sie sich aktiv an andere Leute, die in der Nähe sind, damit Sie Hilfe bekommen und sich keiner abwendet. Informieren Sie sofort die Polizei!

Falls Sie eine Situation beobachten, kommen Sie dem Opfer bitte zu Hilfe und schauen Sie nicht weg!

Bitte beachten Sie zur Verringerung Ihres Risikos:

  • Nicht auf abgelegenen Wegen laufen, eher auf Strecken, die auch gut einsehbar sind
  • Die Wegstrecke sollte nicht allzu dunkel sein
  • Laufen sie nicht allein, sondern besser zu zweit
  • Gut ist es, einen Hund als Begleiter zu haben
  • Kopfhörer mit Musik sind zwar toll zum Laufen, aber sie schränken die Wahrnehmung ein. Man hört nicht, was um einen herum passiert. Verzichten Sie daher besser darauf!
  • Bei einem Angriff kann man mit einem Alarmgerät andere Passanten auf sich aufmerksam machen. Die kleinen Sirenen sind erstaunlich laut und kosten lediglich um die 10,00 Euro. Diese Investition lohnt sich – im Zweifel rettet sie Ihr Leben! Zumindest eine Trillerpfeife sollte man stets bei sich tragen.

Die Polizei bietet kostenlose Selbstverteidigungskurse für Frauen an. Sie dauern zwischen zwei und vier Stunden. Die Termine kann man bei der Polizeiinspektion erfragen.

Vorsicht geboten!

Angriffe auf Frauen: Es ist leider nicht ungefährlich, als Frau allein unterwegs zu sein. Selbst am Wörthsee und am helllichten Tag geschehen Überfälle und sexuelle Angriffe. Aufgrund eines aktuellen Vorfalls in der letzten Woche in Oberndorf gibt die Polizei folgende Verhaltenstipps:

Wenn Sie in eine derartige Situation kommen, machen Sie lautstark durch Schreie und ggf. eine Alarmsirene oder laute Trillerpfeife auf sich aufmerksam.

Wenden Sie sich aktiv an andere Leute, die in der Nähe sind, damit Sie Hilfe bekommen und sich keiner abwendet. Informieren Sie sofort die Polizei!

Falls Sie eine Situation beobachten, kommen Sie dem Opfer bitte zu Hilfe und schauen Sie nicht weg!

Bitte beachten Sie zur Verringerung Ihres Risikos:

  • Nicht auf abgelegenen Wegen laufen, eher auf Strecken, die auch gut einsehbar sind
  • Die Wegstrecke sollte nicht allzu dunkel sein
  • Laufen sie nicht allein, sondern besser zu zweit
  • Gut ist es, einen Hund als Begleiter zu haben
  • Kopfhörer mit Musik sind zwar toll zum Laufen, aber sie schränken die Wahrnehmung ein. Man hört nicht, was um einen herum passiert. Verzichten Sie daher besser darauf!
  • Bei einem Angriff kann man mit einem Alarmgerät andere Passanten auf sich aufmerksam machen. Die kleinen Sirenen sind erstaunlich laut und kosten lediglich um die 10,00 Euro. Diese Investition lohnt sich – im Zweifel rettet sie Ihr Leben! Zumindest eine Trillerpfeife sollte man stets bei sich tragen.

Die Polizei bietet kostenlose Selbstverteidigungskurse für Frauen an. Sie dauern zwischen zwei und vier Stunden. Die Termine kann man bei der Polizeiinspektion erfragen.



Blättern Sie durch die Nachrichten:

Zur nächsten Nachricht (aktuellere Nachricht)

Zur vorherigen Nachricht (ältere Nachricht)

Öffnungszeiten
& Kontakt

Symbol wie Marker bei Google-Maps

Öffnungszeiten:

8 bis 12 Uhr
Dienstagnachmittag von
16 bis 18.30 Uhr
mittwochs geschlossen
Bitte um Terminvereinbarung!
(Ausgenommen Melde- und Passamt)
Maskenpflicht beachten!

vormittags von 8 bis 12 Uhr
Dienstag nachmittag von 16 bis 18.30 Uhr
mittwochs geschlossen
Bitte um Terminvereinbarung!
(ausgenommen Melde- und Passamt)
Maskenpflicht beachten!

Rathaus Wörthsee

Seestr. 20
82237 Wörthsee
Telefon 08153-9858-0
Telefax 08153-9858-25
E-Mail:
info @woerthsee.deinfo@woerthsee.de

Seestr. 20, 82237 Wörthsee
Telefon 08153-9858-0
Telefax 08153-9858-25
E-Mail: info @woerthsee.deinfo@woerthsee.de

Öffnungszeiten & Kontakt

Öffnungszeiten
& Kontakt

Öffnungszeiten:

8 bis 12 Uhr
Dienstagnachmittag von
16 bis 18.30 Uhr
mittwochs geschlossen
Bitte um Terminvereinbarung!
(Ausgenommen Melde- und Passamt)
Maskenpflicht beachten!

vormittags von 8 bis 12 Uhr
Dienstag nachmittag von 16 bis 18.30 Uhr
mittwochs geschlossen
Bitte um Terminvereinbarung!
(ausgenommen Melde- und Passamt)
Maskenpflicht beachten!

Rathaus Wörthsee

Seestr. 20
82237 Wörthsee
Telefon 08153-9858-0
Telefax 08153-9858-25
E-Mail:
info @woerthsee.deinfo@woerthsee.de

Seestr. 20, 82237 Wörthsee
Telefon 08153-9858-0
Telefax 08153-9858-25
E-Mail: info @woerthsee.deinfo@woerthsee.de

Symbol wie Marker bei Google-Maps

Öffnungszeiten und Kontakt

Symbol wie Marker bei Google-Maps

Öffnungszeiten:

vormittags von 8 bis 12 Uhr
Dienstag nachmittag von 16 bis 18:30 Uhr
mittwochs geschlossen

Rathaus Wörthsee

Seestrasse 20, 82237 Wörthsee
Telefon 08153-9858-0
Telefax 08153-9858-25
E-Mail: info@woerthsee.de